Montag, 22. Mai 2017

Montagsfrage

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

Bei der heutigen Montagsfrage musste ich etwas schmunzeln. Die Frage ist wohl eher: Gibt es jemanden, der sich auf Bookstagram herumtreibt und noch NICHT gespoilert wurde? 😂
Und nicht nur dort, auch von meinen Freundinnen wurde ich schon mehrmals heftig gespoilert. Nicht, dass ich das sonderlich schlimm finden würde ... Sie kriegen es nur bei jeder Gelegenheit wieder auf's Brot geschmiert und ein richtig schlechtes Gewissen gemacht. Und hin und wieder fällt dann auch ein Satz wie: "Bald ist ja das Staffelfinale von Game of Thrones. Hoffentlich rutscht mir da nichts raus, weil du es ja erst am nächsten Tag schauen kannst."🙊
Am häufigsten wurde ich wohl in Bezug auf Harry Potter gespoilert, aber gut, da bin ich wohl auch ein bisschen selbst schuld, wenn ich solange brauche, um die Bücher zu lesen. Ein Buch abgebrochen habe ich aufgrund eines Spoilers allerdings noch nie - vielleicht auch deswegen, weil ich ein eher misstrauischer Mensch bin und daher die Richtigkeit des Spoilers selbst überprüfen muss.

1 Kommentar:

  1. Liebe Tintenblüte,

    ich möchte die Handlungen in Büchern selbst entdecken, möchte überrascht werden und mich treiben lassen. Wenn ein Buch zum Beispiel durch das lesen einer Rezension gespoilert wird, ärgere ich mich schon sehr. Aus diesem Grund lese ich nur Rezensionen, wenn ich einen Buchkauf beabsichtige, aber niemals, wenn das Buch schon auf meinem SuB liegt.

    Da ich es selber nicht mag gespoilert zu werden, schreibe ich meine Rezensionen grundsätzlich ohne zu spoilern.

    Viele Grüße

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen