Bewertungssystem


Nachdem ich anfangs mit dem üblichen fünfstufigen System bewertet habe, ist mir doch schnell klar geworden, dass dieses Schema für mich nicht besonders gut funktioniert, weshalb ich nun auch mit halben Blüten bewerte. Damit habe ich einfach mehr Spielraum und meine Bewertungen fallen schlussendlich auch genauer aus. Hier findet ihr eine kleine Erläuterung zu meinem Bewertungssystem:

Das Buch hat mir gar nicht gefallen, reine
Zeitverschwendung.

Das Buch hat mir nicht gefallen.

Das Buch konnte mich nicht überzeugen und ich 
musste mich stellenweise sehr durchkämpfen.

Ein Buch, das mir stellenweise gut gefallen hat, 
bei dem die Schwachstellen jedoch überwogen haben.
 
  Ein gutes Buch, das nicht allzu berauschend war, 
bei dem ich mich aber nicht durchquälen musste, 
sondern stellenweise gut unterhalten wurde.

Ein gutes Buch, das ich gerne gelesen habe.

Ein sehr gutes Buch, bei dem mir nur ein 
paar Kleinigkeiten gefehlt haben.

Ein richtig tolles Buch, bei dem mir nur eine
winzige Kleinigkeit gefehlt hat.

Ein phantastisches Buch, das mich absolut 
begeistert hat und ich nur weiterempfehlen kann!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen