Montag, 30. April 2018

Montagsfrage

Hallo ihr Lieben,
heute ist es wieder mal Zeit für eine neue Montagsfrage von der lieben Buchfresserchen.

Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/ Alltag ein?

Das Lesen ist für mich natürlich sehr wichtig und dementsprechend nimmt es auch relativ viel Raum in meiner Freizeit ein. Allerdings muss ich sagen, dass für mich immer mein Job und meine Freunde und Familie vorgehen. Demnach ist mir das Lesen zwar wichtig, es ist aber bei Weitem nicht das Wichtigste in meinem Leben.

Zur Zeit komme ich im Alltag auch eher selten zum Lesen, weil ich beruflich ziemlich eingespannt bin und abends dann meistens gar nicht mehr die Energie habe, noch großartig viel zu Lesen. Da ich aber nie ganz darauf verzichten könnte, versuche ich mir dann an den Wochenenden ganz bewusst die Zeit zum Lesen zu nehmen und das klappt auch ganz gut. Demnach nimmt das Lesen momentan zwar zeitlich gesehen nicht mehr ganz so viel Raum in meinem Alltag ein, hat aber nach wie vor einen hohen Stellenwert für mich.

Und was mich natürlich jetzt interessieren würde: Wie viel Raum nimmt das Lesen denn in eurem Alltag ein?

Montag, 9. April 2018

Montagsfrage


Ein Quartal des Jahres ist schon vorüber, Zeit für einen Zwischenstand. Hast du ein oder mehrere Highlights gelesen?


Obwohl ich dieses Jahr noch gar nicht so viele Bücher gelesen habe, waren schon drei Highlights dabei. Zum zweiten Teil von "Das Reich der sieben Höfe" und "One of us is lying" gibt es schon eine Rezension auf meinem Blog und "Der Glanz der Dunkelheit" habe ich erst gestern Abend beendet. Letzteres war der Reihenabschluss der "Die Chroniken der Verbliebenen"-Reihe und hat dafür gesorgt, dass die Reihe endgültig zu meinen absoluten Lieblingsreihen dazu gehört! Eine ausführliche Rezension folgt die kommenden Tage.

Welche Bücher waren eure bisherigen Jahreshighlights?